in

Mit leeren Händen kommst Du, mit leeren Händen gehst Du. Und zwischen Nichts und Nichts bist Du verrückt genug zu glauben, etwas zu besitzen.

Teilen
"Mit leeren Händen kommst Du, mit leeren Händen gehst Du. Und zwischen Nichts und Nichts bist Du verrückt genug zu glauben, etwas zu besitzen."

Wie findest Du diesen Spruch?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.